Hundehaltung – Bauchgefühl oder analytisches Denken?

Vertraue ich bei meinen Entscheidungen wirklich immer nur auf Fakten? Ist es falsch, wenn ich auf mein Bauchgefühl höre? Unterlaufen mir systematische Fehler bei meinen Entscheidungen? Am Beispiel der Hundefütterung werden einige bekannte Fehlertendenzen aufgezeigt, die uns unterlaufen, wenn wir eine Entscheidung treffen oder ein Urteil fällen. Wir Hundehalter treffen im Zusammenleben mit unseren Hunden … Hundehaltung – Bauchgefühl oder analytisches Denken? weiterlesen

Advertisements

Welche Informationen bekomme ich aus einem wissenschaftlichen Hundeartikel?

  Welche Informationen finde ich wo in einem wissenschaftlichen Artikel? Lohnt es sich, die gesamte Studie statt einer Zusammenfassung zu lesen? Welchen Vorteil hat das für mich? Wofür nützt ein Quellenverzeichnis? Wie ist nun ein solches Schriftstück aufgebaut, welche Informationen kann man den einzelnen Abschnitten entnehmen? Was sagt ein Ergebnis einer solchen Studie über meinen … Welche Informationen bekomme ich aus einem wissenschaftlichen Hundeartikel? weiterlesen

Das Denken lenken

  Wenn man mit jemandem ein Beratungsgespräch führt, kann durch die Art und Weise der Fragestellung schon sehr gesteuert werden. Durch Suggestivfragen geben wir unbewusst Inhalte vor, die durch schlichtes Ja oder Nein zu beantworten sind („Ihr Hund hat sicherlich schon einmal grundlos gebellt“ oder etwas unauffälliger „Hat ihr Hund schon einmal grundlos gebellt?“). Hiermit … Das Denken lenken weiterlesen

Supervision – der Blick über den Tellerrand

Im Dezember 2016 durfte ich auf einem Seminar selbst in den Genuss von Supervision kommen und möchte meine Erfahrungen auf den Hundebereich übertragen. Supervision ist das Besprechen eines Falles aus unterschiedlichen Gesichtspunkten unter Anleitung. Ein erfahrener Kollege kann das anleiten oder eben jemand, der als Supervisor tätig ist. Besonders dann, wenn ein Fall besonders verzettelt … Supervision – der Blick über den Tellerrand weiterlesen